Aktuelles

24
Jan

Brüssel, Bauern, Bares: Einblicke in die Agrarförderung und die Folgen für die Landwirtschaft und Kulturlandschaf

Der Naturschutzverein Weseraue e.V.  veranstaltet am 01.02.2018 im Kornspeicher im Gasthaus Paarmann in Eystrup einen Vortragsabend zum Thema „Brüssel, Bauern, Bares: Einblicke in die Agrarförderung und die Folgen für die Landwirtschaft und Kulturlandschaft“. Der Beginn ist um 19:30 Uhr. Der Eintritt ist frei.

Fast jeder redet über die Landwirtschaft und spricht über Subventionen für die Landwirte. Aber wer, außer den Landwirten, kennt die genauen Verfahren? Weiß, was gefördert wird und warum? Da die Förderungspraxis einen sehr großen Einfluss auf das Tun der Landwirte und damit auf unsere Kulturlandschaft ausübt, ist das Wissen um die Prozesse für das gegenseitige Verständnis wichtig.
Im Fokus dieses Vortrags soll nicht das Für und Wider der europäischen und deutschen Förderungspolitik stehen. Es geht dem Verein vielmehr um eine sachliche Darstellung der Fakten. Dabei sollen die Fragen, wie unsere Agrarförderung generell funktioniert, warum wir sie überhaupt haben und wie sich einzelne bürokratische Vorgaben in der Praxis auswirken, erörtert werden. Fordert Brüssel sogar letztlich den Artenschwund? Und welche Möglichkeiten hat der Landwirt, welche hat er nicht?
Der Referent Hauke Ahnemann aus Hämelhausen ist auf einem Milchviehbetrieb aufgewachsen und hat sein Landwirtschaftsstudium mit dem Magister Sc. Agrar abgeschlossen. Im Anschluss seines 60 minütigen Vortrags wird er sich den Fragen der hoffentlich zahlreichen Zuhörer stellen.

Leave a Reply

You are donating to : Spenden an den Naturschutzverein-Weseraue e.V.

How much would you like to donate?
$10 $20 $30
Would you like to make regular donations? I would like to make donation(s)
How many times would you like this to recur? (including this payment) *
Name *
Last Name *
Email *
Phone
Address
Additional Note
Loading...